Feuilleton - *Verschiedenes*

Mietwagen in Spanien

5 Profi-Tipps, die Sie für die Anmietung eines Mietwagens in Spanien in diesem Sommer wissen müssen. Und wie Sie die Fallstricke bei der Anmietung eines Fahrzeugs in Spanien in diesem Sommer vermeiden.

Als Urlaubsziel hat Spanien eine riesige und abwechslungsreiche Landschaft zu bieten, und für viele ist es ideal, ein Auto zu mieten und die Gegend zu erkunden.

Als sich der internationale Reiseverkehr im letzten Jahr etwas öffnete, wurde der Mangel an Mietfahrzeugen schmerzlich deutlich, da viele Unternehmen gezwungen waren, einen Großteil ihres Fuhrparks zu verkaufen, um auf dem Höhepunkt der Pandemie über die Runden zu kommen.

Für Touristen, die in diesem Sommer auf die Straße gehen wollen, hat die Organisation der Verbraucher und Nutzer (OCU) in Spanien ihre besten Tipps für Mietwagenkunden zusammengestellt:

1. Buchen Sie so früh wie möglich

Angesichts des offensichtlichen Mangels an Mietfahrzeugen ist es sinnvoll, nicht zu lange zu warten. Sobald Sie Ihre Urlaubsdaten kennen, sollten Sie Ihren Mietwagen buchen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Es mag verfrüht erscheinen, bereits an die Buchung eines Mietwagens zu denken, aber durch eine frühzeitige Planung können Sie sicherstellen, dass Sie das gewünschte Fahrzeug erhalten.

2. Vergleichen Sie die Preise

Die Kosten für die Anmietung eines Wagens variieren stark zwischen den einzelnen Unternehmen und von Ort zu Ort, wobei Unternehmen in Städten und touristischen Orten oft einen Aufschlag verlangen. Lokale, seriöse Autovermietungen sind oft billiger als die großen Namen, daher lohnt sich eine gründliche Recherche. Bevor Sie sich festlegen, sollten Sie sich im Internet umsehen und das Kleingedruckte auf eventuelle Zusatzkosten überprüfen.

3. Verlangen Sie den Basismietvertrag

Die meisten Autovermietungen bieten mehrere Optionen an, von der einfachsten (und billigsten) bis zur Premium-Variante. Wählen Sie das kleinste Auto, das Ihren Bedürfnissen entspricht, und entscheiden Sie sich für den Basisvertrag mit seinen Klauseln und Ausnahmen…..

Bild Quelle: murciatoday/com

…..

4. Achten Sie auf eine flexible Stornierung

Um sich gegen Änderungen in letzter Minute abzusichern, sollten Sie eine Autovermietung wählen, die eine flexible Stornierungspolitik anbietet. Viele bieten diesen Service kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr an.

5. Kennen Sie Ihre Rechte in Bezug auf die Versicherung

Nach Angaben der OCU kann das Unternehmen Sie nicht zwingen, Ihren Versicherungsschutz zu einem höheren Tarif zu verlängern, auch wenn viele dies versuchen, wenn Sie sich für eine Police entschieden haben.

Außerdem sollten Sie unbedingt im Kleingedruckten nachlesen, wie hoch die Selbstbeteiligung ist, denn viele Unternehmen verlangen bis zu 1.000 Euro, für die sie Ihre Kreditkarte bis zur Rückgabe des Fahrzeugs sperren.

Hier sollten Sie allerdings nicht sparen, denn nach Angaben der OCU haben 7 % der Kunden während der Anmietung eines Fahrzeugs einen Unfall oder Zwischenfall.

Text Quelle: murciatoday/com