Spanien - Nachrichten - Informationen - News

E pluribus unum

E pluribus unum (lat., wörtlich: „Aus vielen eines“; englisch: One from many). Die Provinz Alicante erlebt weiter ein Bevölkerungswachstum von Ausländern.

Nach den vorläufigen Daten der Volkszählung von Anfang 2022 hat Alicante 15.561 zusätzliche Einwohner, aber die meisten von ihnen sind Bürger anderer Nationalitäten. Dagegen geht die Zahl der in Spanien geborenen Einwohner weiter langsam zurück.

Was die Nationalität der in der Provinz Alicante ansässigen Ausländer betrifft, so ist die größte Gruppe das Vereinigte Königreich mit 75.263 Personen, was 19,6 % der gesamten ausländischen Bevölkerung entspricht. Auch die Zahl der Briten ist im letzten Jahr um 984 Personen gestiegen.

Die Zahl der EU-Länder hat sich ebenfalls erhöht, und zwar von 107.312 auf 113.602 Personen. Erwähnenswert ist beispielsweise der Anstieg der deutschen Bevölkerung von 12.780 auf 14.317 Personen; auch die Belgier sind von 10.269 auf 11.362 und die Niederländer von 12.432 auf 13.857 gestiegen…..

…..

Die Gruppe der Personen südamerikanischer Herkunft hat ebenfalls zugenommen, wenn auch in geringerem Maße, von 51.824 auf 53.772 Personen. Die Zahl der Menschen aus Afrika ist jedoch praktisch gleich geblieben: 68.417 Anfang 2022 gegenüber 68.043 ein Jahr zuvor.

Bemerkenswert ist jedoch der deutliche Anstieg des marokkanischen Kollektivs von 44.757 auf 45.989 Personen. Andererseits ist die Zahl der Algerier deutlich zurückgegangen, von 16 420 auf 15 357.

Bild Quelle: informacion/es