Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Spanische Restaurants unter den besten der Welt

Spanien ist für seine gastronomischen Köstlichkeiten bekannt, aber es ist schon eine Auszeichnung wenn man von einigen der wichtigsten Köche, Gastronomen und Gastrokritiker auf der ganzen Welt gewürdigt wird.

So erging es auch zwei spanischen Restaurants, die diese Woche unter die fünf besten Restaurants der Welt gewählt wurden.

Bei einer Zeremonie in der Londoner Old Billingsgate Exchange wurde das Disfrutar in Barcelona mit der Bronzemedaille ausgezeichnet und rückte damit vom fünften Platz im letzten Jahr in der Liste der 50 besten Restaurants der Welt auf Platz 3 vor.

Während der vierte Platz an das Madrider DiverXo von Dabiz Muñoz ging, das damit von Platz 20 in die Top 5 der prestigeträchtigen Rangliste aufstieg.

Der Gesamtsieger des Jahres 2022 ist das dänische Geranium von Küchenchef Rasmus Kofoed, das vom zweiten auf den ersten Platz aufstieg und damit einen anderen Dänen, das Noma, ablöste.

Insgesamt sechs spanische Restaurants schafften es in die Top-50-Liste

Das Asador Etxebarri von Bittor Arginzoniz in Vizcaya war ursprünglich einer der Favoriten, fiel aber vom dritten auf den sechsten Platz zurück.

Das Aponiente in El Puerto de Santa María in Cádiz wurde für seine innovative Arbeit im Bereich der Meeresumwelt und die Verwendung ungewöhnlicher Ressourcen wie Plankton als bestes nachhaltiges Restaurant der Welt ausgezeichnet.

Der brandneue Preis für den besten Sommelier ging an den Spanier Josep Roca vom El Celler de Can Roca in Girona.

Bild Quelle: freepik