Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Spaniens Energiesparplan

Auch Spanien hat nun ein Gesetz auf den Weg gebracht, mit dem Energie gespart werden soll.

Darunter leicht verständliche Maßnahmen, wie das Ausschalten des Lichts ab 22 Uhr in ungenutzten Büros, an Häuserfassaden und Denkmälern, oder in Schaufenstern.

Außerdem müssen Geschäfte und Betriebe ein automatisches System zur Schließung der Türen installieren, damit im Sommer nicht die kühle und im Winter nicht die Warme Luft entweicht.

So weit, so gut.

Die umstrittenste Maßnahme jedoch: Klimaanlagen in öffentlichen Gebäuden dürfen künftig nicht kälter als 27 Grad gestellt werden ! Das betrifft auch Kaufhäuser, Kinos, Theater, Flughäfen und Hotels.

Ausgenommen von der Regelung sind die Hotelzimmer, die als Privaträume definiert sind. In der Lobby, den Speisesälen, oder an der Bar, gilt künftig jedoch die 27 Grad-Regel.

Es gilt eine Übergangsfrist bis zum 9. August, in der die Klimaanlagen umgestellt werden müssen. Die Regelung gilt bis zum 1. November 2023.

Eine ähnliche Regel gilt übrigens auch im Winter. Hier darf nicht auf mehr als 19 Grad geheizt werden.

Bild Quelle: cdm archiv