Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Unterwasserdrohnen - Beschlagnahmt

Die spanische Polizei teilte am Montag mit, sie habe sechs Unterwasserdrohnen beschlagnahmt.

Diese können große Mengen Drogen von Marokko nach Spanien transportieren. Die Polizei hat die Bande zerschlagen die verdächtigt wurde, sie herzustellen.

Bei Razzien in Barcelona und den südlichen Provinzen Málaga und Cádiz, beschlagnahmten die Beamten sechs der so genannten „Drohnen-U-Boote“ und nahmen acht Personen fest.

Es war das erste Mal, dass die Polizei derartige Geräte, die offiziell als unbemannte Unterwasserfahrzeuge (UUV) bezeichnet werden, beschlagnahmt hat.

Die Polizei geht davon aus, dass die Bande solch konfigurierte Unterwasserdrohnen hergestellt hat damit „große Mengen/Lasten transportiert werdengen können. Der Einsatz dieser Drohnen wäre natürlich „universell“ und somit könnten sie auch von anderen kriminellen Organisationen verwendet werden, so der Presesprecher der Polizei…..

…..

Die Drohnen haben jeweils bis zu 12 Motoren und eine Reichweite von 30 Kilometern (18 Meilen).

Das reicht aus, um die nur 15 Kilometer breite Straße von Gibraltar, die Spanien von Marokko trennt, unter Wasser problemlos zu durchqueren.

Bild Quelle: Policia Nacional