Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Nur eindeutiges Ja ist "Ja" - Gesetz

Zu den wichtigsten Aspekten dieses Gesetzes gehört die Abschaffung des Unterschieds zwischen Missbrauch und sexueller Nötigung. Dieser Unterschied war einer der berüchtigtsten,

Von tausenden von Frauen wurde verlangt, nach dem bekannten Prozess von „La Manada“ , das zu ändern.

Das Projekt steht unter dem Motto „Eine Einwilligung zum Geschlechtsakt muss mit einem unvernehmlichen „Ja“ angezeig werden. Dieses „Ja“ muss zudem völlig unbeeinflusst zum Ausdruck gebracht werden.

Bei der Verfolgung von Vergewaltigungsfällen enthält das Gesetz Maßnahmen zur Verbesserung der Prävention und Aufdeckung dieser Fälle.

Diesses Gesetz behält sich die Änderung des Strafgesetzbuches vor……weil hier unterschieden werden muss (Missbrauch – sexuelle Übergriffe).

Diese Tatsache, so klein aber so bedeutend, macht die ausdrückliche Zustimmung zum Schlüssel für die Beurteilung von Sexualverbrechen.

Neben dieser Änderung verbietet das Gesetz Werbung, die die Prostitution fördert.

Unter den im Gesetz vorgesehenen Maßnahmen ist auch ein Bußgeld enthalten.Und zwar für diejenigen, der Bilder ohne  Zustimmung der betroffenen Person aufgenommen und veröffentlicht haben.

Bild Quelle: antena3/com