Spanien - Nachrichten - Informationen - News

"Enagas" - Neue Gas Pipelines

Enagás wird im Zeitraum 2022-2030 knapp 3 Milliarden Euro investieren.

Dieser Betrag könnte auf ca. 5 Milliarden anwachsen. Voraussetzung wäre allerdings, dass die drei im Repower-EU-Plan vorgesehenen Gasverbindungsleitungen realisiert werden.

Laut dem Strategieplan 2022-2030, den Enagás diesen Dienstag in der National Securities Market Commission (CNMV) veröffentlichte, wären diese Verbindungen die „dritte Pyrenäenverbindung“, die „erste unterseeische Gaspipeline Spanien-Italien“ und wiederum die „dritte Verbindung mit Portugal“.

Bild Quelle: 123rf/com