Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Immobilienpreise steigen rasant

Wenn Sie schon seit einiger Zeit versuchen, eine Immobilie in der Provinz Alicante zu kaufen oder zu verkaufen, haben Sie sicher auch bemerkt, dass die Preise steigen.

Der Februar war der Monat mit den höchsten Preisen für Immobilien in Alicante seit Dezember 2007, bevor die Immobilien-Blase platzte. Der Durchschnittspreis für eine 100-qm-Immobilie lag im vergangenen Monat bei 171.300 Euro, während er im Dezember 2007 bei 173.700 Euro lag.

Der Preisanstieg beträgt 6,9 % im Vergleich zum Februar 2021. Die Daten stammen vom Immobilienportal Idealista, das mehr als 700.000 Immobilien in Spanien, davon 76.000 in der Provinz, im Angebot hat und die monatliche Preisentwicklung in der Provinz seit 2006 anbietet.

Orihuela ist eine der Gemeinden, in denen der Preisanstieg am stärksten ausgeprägt ist. Die durchschnittliche Wohnung in Orihuela ist 7,2% teurer als im Jahr 2021. In Orihuela sind die Preise seit der Immobilienkrise fast nur noch gestiegen, und eine Immobilie ist 30 % teurer als noch Anfang 2008.

Bild Quelle: informacion/es