Spanien Nachrichten

Auf Tsunami vorbereitet

Tsunamis könnten in den nächsten 30 Jahren einige Küstengebiete Spaniens betreffen. Davon gehen Fachleute der Sonderorganisation der Vereinten Nationen, UNESCO aus.

Das Projekt “Tsunami Ready” soll auf solche Katastrophen vorbereiten.

Eine Gemeinde in Spanien ist bereits auf einen möglichen Tsunami vorbereitet.

Es handelt sich um Chipiona in der Provinz Cádiz, wo in Zusammenarbeit mit dem Institut für Umwelthydraulik der Universität von Kantabrien, bereits mehrere Sicherheitsvorkehrungen diesbezüglich getroffen wurden.

In den letzten Wochen wurden die Bewohner durch die Aufstellung von “Tsunami- Evakuierungsroute” – Schildern überrascht.

Die Schilder haben in der Öffentlichkeit ein gemischtes Echo hervorgerufen. In den sozialen Medien kursieren zahlreiche Witze über das Thema…..

…..Neben den Schildern, die den Weg über eine Evakuierungsroute im Falle eines Tsunamis anzeigen, gehören zu den weiteren umgesetzten Sicherheitsmaßnahmen, die Installation von Sirenen, die Schaffung von Schutzzonen, ein Koordinationsprogramm für Sicherheitskräfte sowie die Durchführung von Simulationen.

Neben Chipiona haben Kos in Griechenland sowie verschiedene Städte und Gemeinden in Portugal, Italien, Malta, Frankreich und der Türkei bereits diverse Sicherheitsvorkehrungs-Maßnahmen umgesetzt.

Bild Quelle: costadelsol-online/es