Costa Blanca Nachrichten

Müllabfuhr kollabiert

Die Müllabfuhr in Orihuela bricht wegen unbezahlter Reparaturrechnungen an „Müll-Sammelfahrzeugen“ zusammen.

Vernachlässigung der Pflichten und Peinlichkeit sind einige der Kommentare, die die Einwohner von Orihuela Costa über die Verwaltung der Gemeindeverwaltung bei der Müllabfuhr machen, da die Container seit Tagen überfüllt sind.

Eine der häufigsten Beschwerden ist die illegale Lagerung von Baumschnitt und Hausrat. Die Müllabfuhr arbeitet seit zwei Wochen mit nur zwei Sammelfahrzeugen für die gesamte Küste.

Von den 18 Lastkraftwagen in der Gemeinde sind fünf außer Betrieb und zwei weitere haben technische Probleme.

Es sind keine Ersatzteile für die Reparatur der Fahrzeuge vorhanden – da ein entsprechender Vertrag (Reparatur/Wartung) für die Fahrzeuge im Februar ausgelaufen ist.

Der Stadtrat für Straßenreinigung und Abfallwirtschaft, Guillermo Cánovas (PSOE), teilte mit, dass die Stadtverwaltung dabei sei, einen neuen Vertrag auszuarbeiten, ohne jedoch einen Zeitplan zu nennen.

„Es handelt sich um eine Zeitbombe, die seit zwei Legislaturperioden tickt und eines Tages explodieren musste“, denn „die Situation verschlechtert sich von Tag zu Tag“, heißt es bei der Nachbarschaftsvereinigung Cabo Roig y Lomas.

Sie weist auch darauf hin, dass die derzeitige Regierungsmannschaft sehr schlecht arbeitet.

Darüberhinaus seien aber auch die Vorgänger mitverantwortlich…..

Bild Quelle: informacion/es