Spanien Nachrichten

Das TikTok-Mekka in Barcelona

Er ist zu einem regelrechten TikTok-Mekka geworden.

Bei „Ssstufff“ gibt es diverse Kartons, in denen normalerweise Bleichmittel, Waschmittel usw….enthalten sind, welche aber jetzt zweckentfremdet wurden und als Aufbewahrungsort für Pullover, Hosen oder T-Shirts dienen.

In Barcelona sind Supermärkte keine Supermärkte mehr – Und das nicht nur wegen der etlichen Supermärkte rund um die Sagrada Família oder Ciutat Vella, die zu schäbigen
Souvenir- und Barça-Merchandising-Läden verkommen sind.

Die Rede ist von Supermärkten wie Monk (Abaixadors, 10), einem Ort hinter dem sich eine Cocktailbar verbirgt.

Oder wie „Ssstufff“ (Duc, 7), ein Bekleidungsgeschäft in einem Supermarkt, in dem sich T-Shirts wie gefrorene Churros verkaufen: Einige werden sogar im Gefrierschrank aufbewahrt.

Die Marke wurde 2019 geboren, ist aber 5 Jahre später immer noch genauso frisch, und das nicht nur, weil ihre Kollektionen im Kühlschrank ruhen.

5 Jahre nach der Veröffentlichung seiner ersten Kollektion schlendern weiterhin Dutzende „Influencer“ und TikToker durch den Laden und fühlen sich wie Aladdin in der Höhle der Wunder.

Sie zögern nicht, ihr Mobiltelefon hervorzuholen, jeder Winkel des ladens wird gefilmt, dokumentiert und anschließend gepostet, als hätte man soeben El Dorado entdeckt.

„Ssstufff“, der Supermarkt, der keine Lebensmittel verkauft und dessen Kühlschrank eine Umkleidekabine ist. …..

….. Kein Wunder: Hier ist die Kleidung ein Synonym für „Glück“, „Wahnsinn“ und „Interaktion“, neben anderen Synonymen, die Avet, der Filialleiter, gerne verwendet.

Er nimmt ein T-Shirt aus dem Kühlschrank und reibt daran – „Riechen Sie daran“ – „Es riecht süßlich, ein sehr appetitlicher Kaugummigeruch“.

Und ja, es gibt noch mehr interaktive T-Shirts . „Da wird z. B. der Grad der UVA-Strahlung angezeigt und man erfährt so ob es Zeit ist, die Creme aufzutragen“, sagt er und zeigt mit einem Thermometer auf eine Creme.

Im Laden herrschen Fantasie und das absolute Chaos !

Kleidung mit einem sehr langen „Dackel gesucht“-Schild – Sogar T-Shirts mit integrierter Taschentuchbox für den Fall, dass man sich während der Grippesaison die Nase putzen muss.

Tatsächlich ist der Laden zu einem TikTok-Mekka geworden. Er weist die
typischen Merkmale eines Supermarkts auf, ist aber eben kein Supermarkt- Sondern ein „El Dorado“ für die „Etwas Andere“ Kundschaft.

Bild Quelle: elperiodico/es