Gibraltar

Spanien und die EU wollen Gibraltar komplett in den Schengenraum integrieren. London signalisiert „Zustimmung“.

Die Grenze zwischen Gibraltar und Spanien ist nur etwas mehr als einen Kilometer lang – und soll für die Menschen auf beiden Seiten nach einem Vorschlag Spaniens und der Europäischen Union künftig kaum noch wahrnehmbar sein.

Wie das spanische Außenministerium mitteilte, sei ein Vorschlag unterbreitet worden, wonach Gibraltar voll in den Schengenraum integriert werden soll. Damit könnte der Status der britischen Exklave schon bald endgültig geklärt werden.

Dem EU-Vorschlag zufolge soll der Zaun zwischen Spanien und Gibraltar abgebaut werden, sodass der freie Personen- und Warenverkehr gewährleistet ist.

Spanien soll zudem stellvertretend für den Schengenraum die Kontrolle über Gibraltars Außengrenzen ausüben…..

…..Spanien will im Gegenzug künftig dafür seine historischen Ansprüche auf das Territorium zurückstellen.

Bereits am 31. Dezember 2020 und damit nur Stunden vor Vollzug des Brexits hatten sich Spanien, die EU und Großbritannien laut der Nachrichtenagentur Reuters darauf geeinigt, dass Gibraltar vorerst weiterhin im Schengenraum bleiben und Spanien die Kontrolle des Hafens und des Flughafens übernehmen solle, bis eine endgültige Lösung gefunden sei.

Bild Quelle: cdm archiv