Spanien Informationen

In Spanien "Autofahren" bei "Regenwetter"

Geldstrafen drohen

Bei regnerischem oder stürmischem Wetter wird noch vorsichtiger gefahren als sonst, aber bei lediglich etwas „nassem“ Wetter gibt es bestimmte Fahrverhalten, die in Spanien zu hohen Bußgeldern und dem Verlust von Punkten führen können.

In Spanien ist es nicht immer sonnig und trocken. Tatsächlich regnet es in einigen Teilen des Landes das ganze Jahr über ziemlich viel.

Infolgedessen vergessen einige Autofahrer in Spanien möglicherweise, dass sie bei nassen Straßen anders fahren müssen.

Das Überfahren einer roten Ampel, das Nichtbeachten von Zebrastreifen oder zu schnelles Fahren sind natürlich bei jedem Wetter bußgeldpflichtig.

Dennoch solltest Du folgendes wissen…..

Bild Quelle: cdm archiv