Spanien Nachrichten

Madrids Fashion Week

Modeschauen, Präsentationen, Ausstellungen, Shows – Mode wird in Madrid auf ganz unterschiedliche Weise wahrgenommen.

Einigen Tage stand Madrid im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Zwei Großereignisse der Modewelt standen an – Die „Madrid es Moda“ sowie die „Mercedes-Benz Fashion Week“.

Man versuchte nicht miteinander zu konkurrieren, aber die Spannungen waren unübersehbar, so sehr sie auch versuchten, sie zu verbergen.

Am letzten Sonntag endete der „Ifema-Laufsteg“, der sich in erster Linie dem Business zuwendet und die Designermode „fast ganz“ beiseite lässt.

Die Anwesenheit von Simorra, Odette Álvarez, Fely Campo und Lola Casademunt by Maite hat wenig mit Firmen wie Duyos oder Mans gemein.

Dieser Laufsteg ist mit sich selbst im Reinen und versucht, das Gleichgewicht zwischen Kommerz und Fantasie in der Waage zu halten. Dennoch handelt es sich bei einer Modenschau um ein gesellschaftliches Spektakel. …..

 

….. Wobei man nicht vergessen darf, dass es sich letztlich um eine Show handelt, welche die Generierung von Umsätzen auf ihre Fahne geschrieben hat.

Mode ist durch und durch ein Business – Kein Umsatz und es wird keine Shows mehr geben.

Bild Quelle: rtve/es