Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Chinas geheime Polizeistationen in Spanien

Drei in Madrid, drei in Barcelona, zwei in Valencia und einee in Santiago. Es gibt neun  „chinesische“ Polizeistationen, die ihren Sitz in Spanien haben.

Diese Polizeistationen erbringen tägliche konsularische und administrative Dienstleistungen für chinesische Einwohner oder Touristen, wie z. B. die Verlängerung von Personalausweisen, Pässen und Führerscheinen.

Darüberhinaus arbeiten chinesische Agenten mit der örtlichen Polizei eng zusammen.

Laut einer Beschwerde würden diese Büros Peking als Instrument dienen, um Dissidenten und mutmaßliche Kriminelle unter Druck zu setzen.

Die NGO Safeguard Defenders widmet sich der Dokumentation und Anprangerung von Menschenrechtsverletzungen in China.  – Kürzlich veröffentlichten sie einen Bericht und eine Karte mutmaßlich illegaler chinesischer Polizeistationen außerhalb des chinesischen Hoheitsgebiets, darunter eine in Frankfurt.

Der im September veröffentlichte Text stellt sicher, dass es weltweit bis zu 110 illegale chinesische Polizeistationen in 30 Ländern auf 5 Kontinenten gibt. Bezeichnenderweise ist Spanien das Land mit den meisten illegalen chinesischen Polizeistationen (insgesamt neun).

In Italien, dem zweitgrößten Land in der EU haben sich „vier“ illegale chinesische Polizeistationen angesiedelt…..

Bild Quelle: elmundo/es