Spanien pumpt 18% mehr Erdgas nach Frankreich

Spanien wird ab 1. November 2022 die Kapazität zum Pumpen von Gas nach Frankreich durch den Ausbau der Irún-Gaspipeline erhöhen.

Das Volumen wird dadurch von 2.000 Millionen Kubikmetern auf 3.500 Millionen Kubikmeter steigen können.

Die verfügbare Kapazität der Irún-Gaspipeline wird laut Enagás von 60 Gigawattstunden auf 100 GWh pro Tag wachsen.

Nach Angaben des Gasinfrastrukturmanagers bedeutet dies eine 18%ige Steigerung der Gasströme von Spanien nach Frankreich, die durch zwei Verbindungsleitungen, Irún und Larrau, in Navarra fließen.

Bild Quelle: cdm archiv