Strom - Sparen

Wie jeder weiß, sind die Stromrechnungen in den letzten Monaten in die Höhe geschnellt. Die durch die russische Invasion in der Ukraine ausgelöste Energiemarktkrise hat die Preise auf Rekordniveau getrieben, wobei die Stromkosten am 11. Oktober mit atemberaubenden 246 €/MWh ihren Höhepunkt erreichten.

Der MWh-Preis pro Stunde liegt seit einiger Zeit jenseits der 200-Euro-Schwelle und laut Fauca, der spanischen Verbrauchervereinigung, ist die durchschnittliche Stromrechnung in Spanien im August um 70,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Wenn die kälteren und dunkleren Monate näher kommen und die Preise für alles scheinbar steigen, kann das Sparen von Strom eine große Hilfe sein – auch wenn es nur hier und da ein paar Euro sind.

Also, wann ist die beste – und günstigste – Tageszeit, um den Strom zu nutzen ?

Ein Großteil der Antwort auf Einsparungen bei Ihrer Stromrechnung hängt davon ab, die spanischen Energietarife zu verstehen und die günstigsten Tageszeiten zu nutzen.

Die Volatilität der Energiemärkte in den letzten Monaten hat unter anderem dazu geführt, dass es je nach Tageszeit, zu der Sie Strom verwenden, große Unterschiede hinsichtlich des Preises gibt.

Der Strompreis auf dem entsprechenden Markt kann an einem einzigen Tag um bis zu 30 Prozent steigen oder fallen, sodass Sie große Einsparungen erzielen können, wenn Sie den kostengünstigsten Zeitpunkt für die Nutzung kennen.

Nach Angaben von Red Eléctrica, dem teilweise staatlichen Unternehmen, das Spaniens nationales Stromnetz betreibt, können die Preisunterschiede für Kilowattstunden (kWh) bis zu 20 Cent betragen, je nachdem, wann genau Sie Strom nutzen.

Die Auflistungen „rechts“ nennen die Hora Punta (Spitzenzeit), die Hora Llana ( Flachzeit ) und die Hora Valle (Nebensaison)…..

…..Sie sollen Ihnen helfen, Preise besser zu verstehen und Ihnen zudem aufzeigen, wann die günstigsten und teuersten Zeiten des Tages sind…..

Die drei Energieperioden sind:

Horas punta – Stoßzeiten (am teuersten): 10-14:00 Uhr und 18-22:00 Uhr an Wochentagen.

Horas valle – Nebenverkehrszeiten (am günstigsten): 00-08:00 Uhr an Wochentagen; 24h an Wochenenden und Feiertagen.

Horas llana – Flatrate (Zwischentarif): Wochentags von 8-10 Uhr, 14-18 Uhr und 22-24 Uhr.

Von Montag bis Freitag nutzen Sie Ihre Elektrogeräte am günstigsten in den Flat- und Off-Peak-Slots.

Es ist vielleicht nicht ideal, aber nutzen Sie ihre Energie-Intensivsten Geräte, wie die Waschmaschine nachts von 00:00 bis 8:00 Uhr (Nebensaison) oder aber morgens von 8:00 bis 10:00 Uhr (Flat).

Denn dann ist es sehr wahrscheinlich, dass der kWh-Preis deutlich niedriger ist als während der Hauptverkehrszeit.

Bild Quelle: cdm archiv