Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Falsche Zeitzone wegen Hitler

Auch in Spanien wurden am letzten Wochenende die Uhren zurückgestellt.

Kennen Sie die Gründe, warum das Land in den letzten 75 Jahren in der falschen Zeitzone ist ?

Warum ist Spanien in der falschen Zeitzone ?

Madrid liegt südlich von London. Spanien liegt geografisch auf einer Linie (Längengrad) mit Großbritannien und Portugal.

Es macht also Sinn, dass Spanien bis vor etwa 75 Jahren in der Zone der Greenwich Mean Time (GMT) lag.

Aber das änderte sich 1940. Als Nazi-Deutschland Belgien und Holland besetzte und adhoc in Frankreich einmarschierte.

Seinerzeit reiste Spaniens faschistischer Diktator, Francisco Franco, an die französische Grenze, um sich mit Hitler zu treffen, dem Mann, von dem er und viele andere glaubten, dass er Europa weiter dominieren würde.

Obwohl Franco im Krieg letztendlich neutral blieb, beschloss er seine Unterstützung für Hitler zu zeigen, indem er sich bereit erklärte Spaniens Uhren aus Solidarität mit Nazideutschland um eine Stunde vorzustellen.

Spanien ist seitdem in der mitteleuropäischen Zeitzone geblieben. – In Übereinstimmung mit Ländern wie z.B „Polen“.  Das bedeutet, dass Madrid derzeit die gleiche Zeit hat wie Warschau in Polen, das 2.290 km entfernt ist, aber eine Stunde vor Lissabon liegt, das nur 502 km entfernt ist…..

Bild Quelle: AFP