Spanien - Nachrichten - Informationen - News

Katalonien außer Kontrolle

Die La Mercè-Feierlichkeiten sind im Zentrum von Barcelona erneut zu einem Brennpunkt des Vandalismus geworden.

Ein 25-jähriger Mann starb an einer Stichwunde in der Einmündung der „Plaza de España“ Metro. Ein weiterer Schwerverletzter wurde im Hospital del Mar intubiert, nachdem er am „Strand von Bogatell“ in den Hals gestochen worden war.

Etwa hundert Motorräder brannten auf dem Asphalt und dem Bürgersteig. Plünderung von Geschäften und Restaurants. Feuer von Containern und Stadtmobiliar.

Bis zu 500 junge Menschen beteiligten sich an Unruhen mit einem Epizentrum auf der Plaza de España und der Avenida María Cristina, wo Gruppen von Jugendlichen nach dem Konzert von La Pegatina noch feierten.

Auslöser waren an dieser Stelle in der Stadt diverse Auseinandersetzungen „mit den kommunalen Reinigungsgruppen“. Bald begannen sie, gegen Stadtmöbel, Fahrzeuge und Geschäfte zu randalieren.

Die Räumung des Gebiets gegen fünf Uhr morgens löste eine heftige Schlacht (Flaschen wurden geworfen) gegen die Polizei aus.

Das Endergebnis war ein völlig desaströses Stadtzentrum…..

Bild Quelle: 20minutos/es