Spanien Nachrichten

Illegale Partys unter Strafe

Spanien warnt Urlauber, insbesondere britische Urlauber, illegale Partys zu meiden oder hohe Geldstrafen zu riskieren. Alkohol soll in Spanien nur in lizenzierten Bars und Restaurants konsumiert werden.

Eine Sprecherin der Botschaft sagte: „Es gab eine Reihe von schweren Unfällen, an denen Menschen beteiligt waren, die an illegalen, kommerziell veranstalteten Partys in Villen und Privathäusern auf den Inseln Ibiza und Mallorca teilnahmen.

Wer bei der Teilnahme an nicht genehmigten Partys erwischt wird, kann je nach Schwere des Verstoßes mit einer Geldstrafe zwischen 300 und 300.000 Euro belegt werden.

Während Immobilienbesitzer, die ihre Villen oder Wohnungen für solche illegalen Aktivitäten vermieten, mit Sanktionen zwischen 100.000 und 300.000 Euro rechnen müssen.

Bild Quelle: cdm archiv