Spanien Nachrichten

Spanien - "Radfahrer" leben gefährlich

Letzten Sonntag verloren zwei Radfahrer ihr Leben, nachdem sie von einem Fahrer in Castellbisbal – Barcelona überfahren wurden. Der Fahrer beging zudem Fahrerflucht !

Einen Tag später wurde ein weiterer Radfahrer von einem Auto getötet, diesmal in San Fernando de Henares – Madrid.

Diese drei Todesfälle haben die Debatte über die Sicherheit von Fahrradfahrern wiederbelebt. Denn Fahrradfahrer müssen sich ja gezwungenermassen, die Straße mit viel schwereren und schnelleren Fahrzeugen wie Autos, Lastwagen oder sogar Motorrädern teilen.

Wobei die Nutzung eines Fahrrads als Fortbewegungsmittel stetig zunimmt. Insbesondere in städtischen Umgebungen.

Zur Verbesserung der Rechtssicherheit von Unfallopfern mit besonderem Fokus auf Radfahrer, wird derzeit eine Änderung des Strafgesetzbuches bezüglich „Rücksichtsloses Fahren“ im Kongress ratifiziert…..

Bild Quelle: cdm archiv