Spanien Nachrichten

Spaniens Bevölkerung in 50 Jahren

Neue demografische Prognosen deuten auf große Veränderungen in der spanischen Gesellschaft in den kommenden Jahrzehnten hin.

Das Land wird stärker auf Migration angewiesen sein, um die Wirtschaft am Laufen zu halten, da die Geburtenrate unter Spaniern sinkt und die Lebenserwartung steigt.

Nach neuen Prognosen von INE, Spaniens nationaler Statistikbehörde, wird die spanische Bevölkerung in den kommenden Jahren einige große demografische Veränderungen durchlaufen.

Wenn man die Statistik grob betrachtet, wird die spanische Gesellschaft in Zukunft älter werden und aus mehr Einwanderern bestehen, wobei die INE-Zahlen vorhersagen, dass Spanien bis 2037 über 4 Millionen (4.236.335) Menschen dazu gewinnen wird.

Die Bevölkerung wächst voraussichtlich auf 51 Millionen. Das entspricht einem Plus von 8,9 Prozent.

Die spanische Bevölkerung wird voraussichtlich älter werden, wobei der Prozentsatz der Bevölkerung über 65 Jahren voraussichtlich im Jahr 2050 seinen Höhepunkt erreichen wird, wenn fast jeder Dritte 65 Jahre oder älter sein wird.

Bild Quelle: cdm archiv