Spanien Nachrichten

"Sierra Nevada" eröffnet Wintersaison

Das Skigebiet in der Sierra Nevada bei Granada ist am 5. Dezember in die Wintersaison 2023/24 gestartet.

Derzeit sind die Pisten im Bereich des Emile Allais Sessellifts für die Besucher zugänglich, ebenso wie die Anfängerabfahrten Borreguiles und El Bosque – Darüber hinaus ist auch die Borreguiles-Seilbahn in Betrieb – Diese verbindet Pradollano mit den Borreguiles-Pisten.

Schlitten sowie aufblasbare Donuts am Fuße des Veleta-Sessellifts und die Einrichtungen im Mirlo Blanco-Komplex in Pradollano sind ebenfalls ab sofort verfügbar.

Die Sierra Nevada bietet dieses Jahr zahlreiche neue Features an – Dazu zählen insbesondere Fun-Aktivitäten im Familienfreizeitbereich.

An der Talstation des Veleta-Sessellifts in Borreguiles hat die Betreibergesellschaft Cetursa einen Aktivitätenbereich mit ‘Tubing’ eingerichtet – Dort kann man auf riesigen, donutförmigen Aufblasbällen den Hang hinabgleiten.

Der Spaß kostet 11 Euro/30 min. und ist von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr verfügbar – Tickets erhält man an den Ticketautomaten innerhalb des Resorts. …..

….. Die üblichen Einrichtungen für Nicht-Skifahrer, wie Trampoline, die Schlittenachterbahn sowie diverse Rutschen sind natürlich auch wieder dabei.

Neu ist eine Natur-Eislaufbahn mit einer Länge von 37 Metern und einer Breite von 18 Metern.

Schlittschuhe auszuleihen kostet 8 Euro die Stunde.

Öffnungszeiten: 11.00-17.00 Uhr – Trampolin: 10.00-17.00 Uhr 2 Euro für 6 Minuten Benutzung.

Bild Quelle: costadelsol/es