Spanien Nachrichten

Änderungen bei Mobilfunkverträgen

Die Verträge, die mit Anbietern wie Movistar, Vodafone, Jazztel, Orange und anderen unterzeichnet wurden, stehen kurz vor Änderungen zur Anpassung an das Allgemeine Telekommunikationsgesetz 11/2022.

Die Vorschriften wurden vor drei Monaten von der Regierung genehmigt und im Staatsanzeiger veröffentlicht.

Jetzt tritt es im November in Kraft und die Unternehmen finalisieren die Details, um sie am 29. und 30. Oktober anzuwenden.

Die wichtigste Änderung ist zunächst, dass die Verträge eine maximale Laufzeit von 24 Monaten haben werden.

Zusätzlich zu dieser Änderung gibt es andere, die den Vertrag beeinflussen könnten. Seit dem Erscheinen des neuen Gesetzes haben Unternehmen die Änderungen an ihre Kunden mitgeteilt.

Sollten Sie betroffen sein, schauen Sie mal ihre SMS durch…..

Bild Quelle: cdm archiv