Spanien Nachrichten

Amazon Online-Food-Service

Der E-Commerce-Riese Amazon hat am Dienstag in Saragossa seinen Online-Food-Service eröffnet. Prime-Kunden erhalten in der aragonesischen Hauptstadt und in 23 umliegenden Gemeinden das Essen nach Hause geliefert.

Das Distributionslager in der Verkehrsstadt beschäftigt 25 Mitarbeiter und ist derzeit zu einem Drittel ausgelastet.

Es ist eine ziemliche Herausforderung für den lokalen Markt für Lebensmittel und frische Produkte. Amazon konkurriert mit Alcampo, Mercadona, Lidl und Carrefour.

Der Unterschied des Amazon Angebotes – Lieferung  an Sonn- und Feiertagen und in der Regel innerhalb von zwei bis drei Stunden des gleichen Tages. Das Angebot an lokalen Produkten ist aber vorerst noch begrenzt.

Das wäre dann die fünfte Stadt in Spanien in denen Amazon diesen Service anbietet. Madrid und Barcelonas begannen in 2021 und in diesem Jahr zogen Valencia und Sevilla nach.

Das neue Betriebszentrum des von Jeff Bezos gegründeten multinationalen Unternehmens befindet sich in der Ciudad del Transporte im ländlichen Viertel San Juan de Mozarrifar, wo es ein 3.300 Quadratmeter großes Lagerhaus nutzt.

In Zwei-Stunden-Slots zwischen 10 Uhr morgens und 8 Uhr nachmittags werden hier die Produkte angeliefert und die Bestellungen für die spätere Auslieferung an die Kunden vorbereitet.

Bild Quelle: 20minutos/es