Spanien Nachrichten

Kriegsgewinn

Iberdrola verzeichnet 31 % mehr Gewinn als ein Jahr zuvor. Der größte spanische Stromkonzern Iberdrola verbuchte zwischen Januar und Juni einen Rekordgewinn von 2.075 Millionen Euro.

Es ist das beste Halbjahresergebnis seit es Rekorde gibt, gestützt durch die gute Geschäftsentwicklung in den Vereinigten Staaten, Brasilien und Großbritannien. Trotz des „negativen Ergebnisses“ der Tochtergesellschaft in Spanien, die ihren Gewinn um 26% minderte „betroffen von hohen Energiepreisen“.

Der Bruttobetriebsgewinn (Ebitda) von Iberdrola wuchs weltweit um 18 % auf 6.444 Millionen Euro, hauptsächlich basierend auf dem bemerkenswerten Wachstum (+32 %) seines Netzwerkgeschäfts, das bereits mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes ausmacht.

Hinzu kommen Gewinne aus Produktion, Stromverkauf und ein Zuwachs von rund 9% Neukunden.

Bild Quelle: nachrichten/es