Spanien Nachrichten

Marokko, der Gemüsegarten Spaniens

Marokko entwickelt sich zum großen Gemüsegarten Europas, und insbesondere Spaniens.

Nach den jüngsten Außenhandelsdaten des Landwirtschaftsministeriums stieg die Menge der Agrar- und Lebensmittelimporte aus dem Maghreb-Land zwischen 2018 und 2022 um 37,1 % von 1.537 auf 2.108 Millionen Euro.

Insgesamt stieg der Absatz bis zur Veröffentlichung der Daten für das abgelaufene Geschäftsjahr auf insgesamt 813.422 Tonnen.

Das sind 193.000 Tonnen mehr als 2018 – Das wiederum entspricht einem Wachstum von 31,2 %.

Es gibt Produkte, bei denen der Anstieg der Importquoten allerdings besonders hoch ist, wie zum Beispiel bei Wassermelonen. …..

….. Noch vor 10 Jahren, im Jahr 2014, erreichten die Importe dieser Frucht aus Marokko, nach Angaben der Landwirtschaftsorganisation Coag, kaum 10.500 Tonnen – Im Jahr 2022 stiegen sie auf 145.000 Tonnen. 

Bild Quelle: eleconomista/es