Spanien Nachrichten

Norwegischer Immo-Milliardär kauft sich Halbinsel auf Mallorca

Milliardär und Abenteurer. Ivar Tollefsen (61) ist ein Haudegen. An der Rallye Dakar hat er 2009 mit einem Nissan Navara den vierten Platz belegt. Diverse Antarktis-Expeditionen hat der Norweger zudem auch bereits unternommen.

Beruflich ist er knallhart. Er handelt mit seiner schwedischen Firma Heimstaden mit Immobilien. Aber so richtig ! 26’000 Wohnungen besitzt er weltweit. 14’000 Immobilien allein im Hotspot Berlin. 5000 Wohnungen nennt er in Hamburg (D) sein Eigen.

Auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt steht er auf Platz 804. Sein Vermögen: 5,4 Milliarden Franken. 

Doch wie wohnt ein derart reicher Immobilienprofi ?

Auf der befestigten Halbinsel Sa Fortalesa in Port de Pollença. Der Preis ? 62 Millionen Franken. Ein Schnäppchen. Denn vor wenigen Jahren war das Fort mit 100 Millionen Euro noch die teuerste Immobilie Spaniens.

Das 350-jährige Anwesen ist denkmalgeschützt und soll aufwendig renoviert werden. Deshalb dürfte es noch eine Weile dauern bis Tollefsen einziehen kann.

Derweil wird die Halbinsel weiterhin für luxuriöse Hochzeiten und Filmdrehs genutzt.

Bild Quelle: ultimahora/es