Spanien Nachrichten

Spaniens neues Silicon Valley

Die Technologiegiganten Amazon und Microsoft investieren momentan massiv in die nordöstliche Region Spaniens, Aragón.

Damit verwandeln sie die Region in einen riesigen Knotenpunkt hinsichtlich Rechenzentren – Tausende neuer Arbeitsplätze wurden so geschaffen.

In den letzten Jahren erlangte Málaga den Ruf als „Silicon Valley Europas“, nachdem Google und Hunderte weitere Technologieunternehmen
ihre europäischen Hauptsitze in diese Stadt an der Costa del Sol transferiert hatten.

Nun avanciert eine andere Region Spaniens zum Headquarter der globalen Technologiegiganten: Aragón, die Region, in der sich die Stadt Saragossa befindet.

Wobei nicht zuletzt auch seismische Aktivitäten bei der Standortwahl von Technologieunternehmen, was Rechenzentren anbelangt, eine nicht unwesentliche Rolle spielen. …..

….. Deshalb werden Gebiete bevorzugt, in denen es weniger, oder besser noch, gar keine Erdbeben gibt.

Rund 88 % des aragonesischen Territoriums weisen eine seismische Aktivität von unter 0,040 g auf – Das entspricht einer Intensität, welche die niedrigste in ganz Spanien ist.

Bild Quelle: thelocal/es