Unterstützung für die 4-Tage-Woche

Das Ministerium für Industrie und Handel wird für kleine und mittleren Unternehmen (KMU), die die Vier-Tage-Woche einführen wollen, ohne die Gehälter zu kürzen, bis zu 150.000 Euro als Unterstützung zur Verfügung stellen.

Die Unternehmen müssen eine Arbeitszeitverkürzung von mindestens 10 % vornehmen und diese spezifizierten Arbeitszeiten für mindestens zwei Jahre beibehalten.

Dieser Subventions-Plan, der das Ergebnis einer Vereinbarung zwischen der Regierung und Más País ist, wird in etwa 70 KMU zugute kommen.

Bild Quelle: rtve/es