Spanien Nachrichten

Neue Patrouillenboote - Drogenbekämpfung

Die Guardia Civil wird in Kürze über sechs neue Hochgeschwindigkeits-Patrouillenboote verfügen.

Das erste davon wurde als „das schnellste Boot der Welt“ an den Seedienst der Guardia Civil von Algeciras übergeben.

So hat der Hersteller Aister es angekündigt: das schnellste Polizeieinsatz-Patrouillenboot, das es je gab – Jede Einheit kostet rund 1,8 Millionen Euro.

Dabei handelt es sich um das Abfangboot Aister HS60. Es ist 18 Meter lang und verfügt über zwei MAN-Motoren mit jeweils 1.800 PS – Verbunden mit zwei Hamilton- Wasserstrahldüsen der neuesten Generation.

Der Rumpf besteht aus hundertprozentig recycelbarem Aluminium und ist für scharfe Kurven geeignet.

Das HS60 kann in einem Raum von etwa 36 Metern von der Höchstgeschwindigkeit auf Null gebracht werden. …..

….. Mit Wasserstrahlen seien bisher unerreichte Höchstgeschwindigkeiten möglich und zwar „in der Größenordnung von 60 Knoten“, heißt es im Innenministerium.

Die Boote der Drogen-Schlepper erreichen eine Geschwindigkeit zwischen 60 und 70 Knoten.

Bild Quelle: 20minutos/es