Spanien Nachrichten

„Öffnet die Türen“ - ETA

„Öffnet die Türen“ ist der neue Slogan der Kampagne, die ETA-Häftlinge über ihre verbundenen Netzwerke gestartet haben – Sie fordern die Regierung von Pedro Sánchez damit auf, eine neues Kapitel für „ihre Sache“ aufzuschlagen.

Ein neues Szenario, das sie diesen Samstag bei einer Veranstaltung in Durango (Vizcaya) ins Leben rufen werden – Dort werden Kinderclowns, welche erst kürzlich umgeben von Kindern auftraten , die Freiheit der ETA-Häftlinge fordern.

Darüber hinaus haben sie als Neuheit ein physisches Geschäft in der Gemeinde eröffnet, um Produkte wie T-Shirts, Txapelas und Taschen zu verkaufen.

Sare und Etxerat , die Netzwerke, die sich für ETA-Häftlinge außerhalb des Gefängnisses einsetzen, haben in Zusammenarbeit mit der baskischen Bekleidungsmarke HerriDenda ein Geschäft in Durango eröffnet, um alle Arten von Produkten mit ihrem Logo zu verkaufen.

Die beiden Pfeile symbolisieren die Rückkehr aller Gefangenen in das Baskenland. …..

….. Zu ihren Produkten gehören Txapelas (12 Euro), T-Shirts (10 Euro) oder Taschentücher (5 Euro) – Außerdem werden Stofftaschen und das Starprodukt verkauft:“Flaggen mit dem Etxerat-Logo.

Es geschah diesen Sommer während der Tour de France durch das Baskenland, als bis zu 60.000 Flaggen verteilt wurden, um die Unabhängigkeit zu fordern.

Bild Quelle: okidario/es