Polizistin tötet ihre Töchter und begeht Selbstmord

Eine Agentin der Guardia Civil hat das Leben ihrer beiden Töchter im Alter von 9 und 11 Jahren in Quintanar del Rey (Cuenca) mit einer Schusswaffe beendet und dann Selbstmord begangen.

So wird es von der Generaldirektion der Guardia Civil bestätigt.

Das Drama ereignete sich letzten Donnerstag um 7:19 Uhr auf dem Gelände der Guardia Civil von Quintanar del Rey.

Quellen der Generaldirektion der Guardia Civil haben berichtet, dass sich die Vorfälle in einem Haus der Kaserne von Quintanar del Rey ereignet haben, in dem die Frau und ihre Töchter wohnten.

Die vorläufigen Ermittlungen deuten darauf hin, dass die Agentin ihre Töchter erschossen und anschließend Selbstmord begangen hat.

…..Dieselben Quellen haben zudem auch angegeben, dass die Agentin aktiv war und von ihrem Partner getrennt lebte. Weitere Ermittlungen dauern zur Zeit noch an…..

Bild Quelle: rtve/es