Spanien Nachrichten

Sozialhilfe gut gemeint, aber nicht gut gemacht

Sánchez´s 200 Euro für bedürftige Familien haben nicht einmal ein Drittel erreicht – Die Regierung kündigte letztes Jahr einen zweiten Scheck über 200 Euro an, um die Inflation besser bewältigen zu können.

Das Finanzministerium erwartete, dass 6 Millionen Menschen davon profitieren würden, aber nicht einmal 2 Millionen haben diese Zuwendung erhalten.

In vielen Fällen ist die Bürokratie, insbesondere wenn sie digital ist, ein Hindernis für den Zugang der Menschen zu staatlicher Hilfe.

Claudia Espinosa, eine auf öffentliches Recht spezialisierte Anwältin bei Labe Abogados, erklärte, dass es wesentlich komplizierter sei, eine größere Anzahl von Begünstigten zu erreichen, wenn die Hilfe ausschließlich online beantragt werden kann.

„Es gibt viele Menschen, die keinerlei Zugang zum Internet haben – Darüber hinaus gibt es bestimmte Gruppen, wie zum Beispiel ältere Menschen, für die die heutige Technik ein großes Hindernis darstellt“. …..

 

….. „Stelle man den Antrag persönlich, hat alle Formulare korrekt ausgefüllt und seinen Ausweis dabei, so wäre es für diese Menschen wesentlich einfacher, um an das von ihnen so dringend benötigte Geld zu gelangen“.

So die Anwältin.

Bild Quelle: publico/es