Spanien Nachrichten

Traurige Statistik

Brüssel und Barcelona führen die Liste der europäischen Städte mit den meisten Raubüberfällen in Europa pro 100.000 Einwohner an.

Dies geht aus einem im Dezember 2023 aktualisierten Eurotat-Bericht hervor.

In dieser Liste sticht die Präsenz von vier spanischen Städten hervor, gefolgt von drei belgischen, zwei deutschen und einer portugiesischen.

Insbesondere Barcelona, das eine Rate von 326 Raubüberfällen pro 100.000 Einwohner hat, wird nur von Brüssel mit 360 Raubüberfällen übertroffen.

Beide heben sich von den anderen ab – Melilla mit 239 Raubüberfällen pro 100.000 Einwohner kann sich die “Bronzemedaille” in dieser Klassifizierung sichern.

Lüttich liegt mit 237 Raubüberfällen an vierter Stelle, dahinter kommt Ceuta mit 233. …..

….. Den sechsten Platz belegt Madrid, ziemlich weit entfernt von den Top 5 mit einer Rate von 180 Raubüberfällen, genau die Hälfte von Brüssel.

Die schwarze Liste wird von Charleroi (Belgien, 164), Lissabon (Portugal, 154), Bremerhaven (Deutschland, 153) sowie Flensburg (136) geschlossen.

Bild Quelle: antena3/es